Logo RIDI Leuchten Eine Marke der RIDI GROUP
DE 0

Suchergebnisliste

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen des Fabrikantenverbandes für Beleuchtungskörper FVB

RIDI (Schweiz) AG
CH-8833 Samstagern

 

1. Preise und Angebote

Angebote des Lieferanten erfolgen, insofern ihre Gültigkeitsdauer nicht ausdrücklich vermerkt ist, freibleibend und unter Vorbehalt des Zwischenverkaufes.Preisänderungen bleiben jederzeit vorbehalten. Unsere Leuchtenpreise verstehen sich exkl. Leuchtmittel.

Bei Bestellungen unter einem Warenwert von CHF 50.-- wird ein Mindermengenzuschlag von CHF 15.-- verrechnet.

2. Anlieferung

Der Lieferant bestimmt die Art des Versandes. Er ist berechtigt, die Ware in Teilsendungen auszuliefern. LKW-Lieferungen erfolgen dann franko Domizil oder franko Baustelle des Bestellers, wenn die Ware nach Wahl des Lieferanten in einem Sammeltransport spediert werden kann. Dagegen werden LKW- oder DPD-Lieferungen verrechnet, wenn die bestellte Ware einzeln oder separat geliefert werden muss. Die Auslieferungen erfolgen ebenerdig oder auf Rampe. Der Empfänger stellt die zum Ausladen notwendigen Personen auf seine Kosten zur Verfügung.

LKW- oder DPD-Sendungen unter einem Warenwert von CHF 500.-- und Lieferungen ausserhalb unseres allgemeinen Verkaufsgebietes werden zu den effektiven Transportkosten voll verrechnet. Lieferungen über einem Warenwert von CHF 500.-- und innerhalb unseres allgemeinen Verkaufsgebietes erfolgen franko Domizil.

Bei Lieferungen mit LKW gilt die Unterschrift eines Arbeitnehmers des Empfängers als Bestätigung dafür, dass die Lieferung vollständig und frei von sichtbaren Schäden ist.

3. Lieferfristen

Die Lieferfristen werden nach bestem Vermögen eingehalten. Eventuelle Ersatzansprüche infolge Terminüberschreitung können nicht anerkannt werden. 

4. Mustersendungen / Retouren

Mustersendungen werden generell 30 Tage nach Lieferung verrechnet. Bei Rücksendung von bereits verrechneten Mustern erhält der Besteller eine Gutschrift von 90 % des Warenwertes. Rücksendungen werden nur mit einem Lieferschein oder einer Rechnungskopie angenommen. Für originalverpackte Warenrücksendungen bis 30 Tage nach Lieferung erfolgt eine Gutschrift von 90 %, bis 60 Tage nach Lieferung 80 % des Warenwertes. Warenrücksendungen älter als 60 Tage seit Lieferung werden nicht mehr gutgeschrieben. Beschädigtes oder abgeändertes Material wird in jedem Fall verrechnet, ebenso eventuelle Umtriebe und Auffrischungskosten. Bei Spezialanfertigungen sind Rücknahme und Rückvergütung ausgeschlossen.

5. Reklamationen

Minder- oder Falschlieferungen sowie etwelche Mängel können nur innerhalb von 8 Tagen nach Ankunft der Lieferung beim Besteller beanstandet werden.

6. Garantie-Ansprüche

Bei eventuellen defekten Vorschaltgeräten oder nicht funktionierenden Leuchten darf der Besteller ohne Bewilligung des Lieferanten keine Arbeiten vornehmen.

Regie-Rapporte von selbstständig ausgeführten Arbeiten werden zurückgewiesen und gehen zu Lasten des Bestellers.

7. Vorgezogene Recyclinggebühren (vRG)

Per 1. August 2005 treten die im Juni 2004 vom Bundesrat verabschiedeten Ergänzungen der sogenannten VREG (Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrischer und elektronischer Geräte) in Kraft, welche namentlich die Bereiche Leuchten und Leuchtmittel betreffen.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Lieferanten.

Dieses Objekt ist bereits auf Ihrem Merkzettel.