Logo RIDI Leuchten Eine Marke der RIDI GROUP
DE 0

Suchergebnisliste

LED Leuchtmittel in eigener Herstellung – Qualität made by RIDI

RIDI entwickelt und produziert im Hauptwerk im süddeutschen Jungingen LED Leuchtmittel, die in RIDI Leuchten zum Einsatz kommen. Der hohe Anspruch an Effizienz, Qualität und Nachhaltigkeit war Ansporn für die Entwicklung eigener LED Leuchtmittel. Die hohe Fertigungstiefe ermöglicht die Umsetzung angepasster LED Leuchtmittel und dadurch ein optimales Zusammenspiel zwischen Leuchtmittel und elektrischen Betriebsgeräten für eine bestmögliche Lichtausbeute.

Daraus resultiert maximale Effizienz, die von Retrofit-Lösungen unerreicht bleibt.

Die von RIDI entwickelten und gefertigten LED TUBEs sind eigenständige, werkzeuglos austauschbare LED Leuchtmittel. Die LED TUBEs orientieren sich in den Längenabmessungen und Lichtströmen an den konventionellen Leuchtstoffröhren T16 (HE/HO) und T26 und finden ihren Einsatz in entsprechend vorbereiteten Leuchten. Im Gegensatz zu LED Retrofitleuchtmittel werden RIDI LED TUBEs mit eigenen Treibern und zugehörigen mechanischen wie elektrischen Aufnahmesystemen betrieben und erreichen hierbei eine hervorragende Systemeffizienz. RIDI LED TUBEs lassen sich unbegrenzt in Lichtmanagementsysteme einbinden, in speziellen Ausführungen auch mit Tunable White oder RGB Steuerung. Alle LED-TUBEs sind in den Standardausführungen in den Lichtfarben 830, 840 und 865 erhältlich. RIDI bietet zweckgebunden verschiedene Ausführungen in Bauart und Lichttechnik der LED TUBEs:

Die effizienten RIDI LED TUBES im Überblick

RIDI-TUBE

ist ein von RIDI entwickeltes und gefertigtes LED Leuchtmittel mit innovativem Fassung-Sockel-System für einen einfachen, werkzeuglosen Lampenwechsel. Mit einem Durchmesser von 20 mm sieht sie einer Leuchtstofflampe sehr ähnlich. Sie ist jedoch nicht zu verwechseln mit Retrofit-Lösungen. RIDI-TUBES können ausschließlich in Leuchten der Marke RIDI eingesetzt werden. 

Varianten

Die RIDI-TUBES sind mit klarer, satinierter oder opaler Kunststoffabdeckung ausgestattet und in den Farbtemperaturen 3.000, 4.000 oder 6.500 Kelvin erhältlich. Farbwiedergabeindex Ra > 80. 

Fassung-Sockel-System

Durch das innovative Fassung-Sockel-System lässt sich die RIDI-TUBE genauso einfach wechseln wie konventionelle T16- oder T26-Lampen. In Leuchten für konventionelle Leuchtmittel kann sie nicht betrieben werden und ist deshalb mechanisch geschützt und nicht kompatibel mit Fassungen für Leuchtstofflampen.

Einsatz

Nahezu alle Leuchtenarten von RIDI und Elemente des RIDI LINIA Lichtbandes sind als LED-Ausführung für RIDI-TUBE verfügbar. Zu erkennen sind sie am „-R“ im Leuchtennamen (z.B. F-LINE-R). Die Leuchten werden ohne Leuchtmittel geliefert, RIDI-TUBES müssen separat bestellt werden.

L-TUBE

ist ein von RIDI entwickeltes und gefertigtes LED Leuchtmittel mit halbrundem Querschnitt, das anhand von Befestigungsklammern und eines Buchsen-Stecker-System installiert wird. Für ein optimales Thermomanagement sind die über einen separaten LED-Konverter betriebenen Platinen vollflächig am stabilen Aluminium-Grundprofil angepresst. Ein Lampenwechsel erfolgt werkzeuglos.

L-TUBE-B

ist eine Variante der L-TUBE, die aufgrund ihres ballwurfsicheren Einrastverbindungssystem vorrangig in RIDI Industrieleuchten und Leuchten für Sporthallen zum Einsatz kommt. Sie ist werksseitig eingebaut und im Lieferumfang der Leuchten enthalten.

Varianten

Je nach Beleuchtungsanforderung sind L-TUBES sind mit klarer, satinierter oder opaler Kunststoffabdeckung ausgestattet. Zur Auswahl stehen die Farbtemperaturen 3.000, 4.000 oder 6.500 Kelvin. Farbwiedergabeindex Ra > 80. 

Zubehör

Für die L-TUBE sind externe LED-Konverter sowie Klammern zur wechselbaren Befestigung an Decke oder Wand erhältlich. Das macht sie zum Allrounder für fantastische Illuminationen.

Einsatz

L-TUBE-B ist werksseitig in einer Vielzahl von Industrieleuchten und Leuchten für Sporthallen eingebaut. Zu erkennen sind sie am „-L“ im Leuchtennamen (z.B. SHL-L).

Für Voutenbeleuchtung und hinterleuchtete Bauelemente eignet sich die L-TUBE mit Befestigungsklammern und externem Konverter.

L-TUBE-F

ist ein von RIDI entwickeltes und gefertigtes LED Leuchtmittel mit integrierten Linearoptiken. Die Lichtlenkung erfolgt somit bereits durch das Leuchtmittel. Die L-TUBE-F mit rechteckigem Querschnitt wird anhand von Befestigungsklammern und eines Buchsen-Stecker-System installiert. Die Platinen sind für ein optimales Temperaturverhalten und höchste Effizienz vollflächig am stabilen Aluminium-Grundprofil angepresst. Ein Lampenwechsel erfolgt werkzeuglos.

L-TUBE-BF

ist eine Variante der L-TUBE-F und wird anhand eines ballwurfsicheren Einrastverbindungssystem befestigt. Sie findet ihren Einsatz hauptsächlich in RIDI Industrieleuchten, ist werksseitig eingebaut und im Lieferumfang der Leuchten enthalten.

Varianten

Folgende Linearoptiken stehen zur Auswahl: Tief strahlend, breit strahlend, extrem tief strahlend, asymmetrisch, doppelt asymmetrisch oder diffus strahlend.

Standardmäßig verfügbar ist die L-TUBE-F in den Farbtemperaturen 3.000, 4.000 oder 6.500 Kelvin. Farbwiedergabeindex Ra > 80. 

Zubehör

Für die L-TUBE-F sind externe LED-Konverter sowie Klammern zur wechselbaren Befestigung an Decke oder Wand erhältlich. Dadurch wird sie zum Lichtwerkzeug für leuchtende Ideen.

Einsatz

In RIDI Industrieleuchten ist die L-TUBE-F werksseitig eingebaut. Zu erkennen sind die entsprechenden Leuchtenmodelle an der Endung „-LF“ (z.B. IHLS-LF).

Für Voutenbeleuchtung und hinterleuchtete Bauelemente eignet sich die L-TUBE-F mit Befestigungsklammern und externem Konverter. Durch ihre Linearoptiken sind unterschiedliche Ausstrahlwinkel möglich.

Dieses Objekt ist bereits auf Ihrem Merkzettel.